Aktuelles

Monika Böhrs und Tobias Maack regieren in Gnarrenburg

Am Samstag unseres 160. Schützenfestes stand König Gerd Ukena im Mittelpunkt des Geschehens. Bei strahlendem Sonnenschein machte sich der Umzug mit vielen Gastabordnungen auf den Weg, um ihn und seine Königin Andrea Garms abzuholen. Im Anschluss startete der Schützenball, der wieder gut besucht war. Zur Musik von DJ Wolle tanzten und feierten wir bis spät in die Nacht. Der Sonntag startete mit einem Katerfrühstück. Gut gestärkt marschierten wir durch die festlich geschmückte Ortschaft. Am Nachmittag wurde es dann spannend: Es galt, die neuen Majestäten zu ermitteln. Nachdem die Jugendkönige Luisa Thobaben und Alexander Garms ihren Königsrumpf abgeschossen hatten, traten Susi Marsand, Ivonne Henning und Monika Böhrs ans Gewehr. Mit dem 15. Schuß traf Monika Böhrs die verdeckte Sprengladung. Bei den Schützen traten Tobias Maack und Norbert Schlobohm an. Tobias Maack ließ seinem Mitbewerber keine Chance, gleich mit dem ersten Schuß brachte er den Rumpf zum bersten.

Bereits am Samstag wurden die neuen Kinderkönige ermittelt: Kinderkönig wurde Jannik Thobaben, Kinderkönigin wurde Selina Biehl. Das neue Kindervizekönigspaar heißt Gerrit Schwarz und Luna Volkmann.

 

Die weiteren Ergebnisse:

Weiterlesen ...

Unsere Damen werden 60!

Schützendamen zum Jubiläum

An diesem Wochenende feiert unsere Damenabteilung ihren 60. Geburtstag. Nach einem gelungenen Jubiläumsausflug stand heute die Enthüllung des Jubiläumsbildes an - und auch beim Gardeschießen zeigten sich die Damen gewohnt Treffsicher. Am kommenden Wochenende gehen die Feierlichkeiten im Rahmen des 160. Schützenfestes weiter.

Die neuen Frühjahrsmeister sind Susi Marsand und Martin Wellbrock

Sieger beim Frühjahrsanschießen 2016

Am vergangenen Samstag startete die Schützengesellschaft zu Gnarrenburg mit dem traditionellen Frühjahrsanschießen in die Kleinkalibersaison. Nach einer guten Beteiligung an den Schießwettkämpfen freute sich Präsident Rolf Monsees über ein spannendes Finale: Sowohl bei den Schützen als auch bei den Damen mussten die besten Teilnehmer im Stechen ermittelt werden. Bei den Schützen setzte sich schließlich Martin Wellbrock mit 46 Ringen gegen Jürgen Dieckmann und Tobias Maack durch und wurde zum neuen Frühjahrsmeister gekührt. Bei den Damen konnte Susi Marsand den Frühjahrsmeisterinnen-Titel im Stechen gegen Petra Schriefer verteidigen. Beide hatten zuvor 47 Ringe geschossen. Neue Frühjahrsmeister der Jugend wurden Darius Adler mit 43 und Julia Redmann mit 45 Ringen. Susi Marsand zeigte sich auch bei der Damen-Konkurrenz treffsicher: Mit 48 Ringen sicherte sie sich hier den ersten Platz. Die Konkurrenz der Schützen gewann Tobias Maack mit 49 Ringen.

Ergebnisse vom 3. Vereins-LG-Schießen

Vergangenen Freitag fand das dritte Vereins-LG-Schießen statt. Wir hatten viel Spaß in den verschiedenen Disziplinen. Unter anderem konnte mit einer Luftpistole geschossen werden und es gab eine neue Glücksscheibe, die bei allen sehr gut ankam. Auch beim Röhrchenschießen kam Spannung und Spaß nicht zu kurz. Am Ende der Wettbewerbe konnten sich Andrea Garms mit 375 Punkten und Marvin Monsees mit 464 Punkten durchsetzen. Im Abteilungspokal führt nach dem ersten Wettkampftag die Westliche Abteilung mit 6 Punkten.

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2016

Rolf MonseesAm 05. März trafen wir uns zur ordentlichen Jahreshauptversammlung im Gnarrenburger Festsaal. Unser Präsident Rolf Monsees freute sich, 73 Teilnehmer begrüßen zu können. In seinem Bericht blickte er zurück auf ein erfolgreiches Jahr 2015, das mit dem 159. Schützenfest seinen Höhepunkt fand. Wie in den Vorjahren gab es glücklicherweise genügend Bewerber für die Königsämter. Mit Sorgen beobachtete der neue Präsident das Gardeschießen, bei dem die Beteiligung in den vergangenen Jahren immer schwächer wird, so dass es in diesem Jahr fast schon schwierig wurde, beim Vorschießen alle Teile abzuschießen. Das vergangene Schützenjahr war allerdings auch wieder Arbeitsintensiv: Eine neue Einfahrt wurde gepflastert. Vorausschauend wird auch das Jahr 2016 einige Arbeitseinsätze von den Gnarrenburger Schützen erfordern. Der Schießstand bekommt ein neues Dach, für das einige Vorbereitungen durch die Mitglieder erforderlich werden. Auch sollen Baumpflegemaßnahmen in der Schießbahn durchgeführt werden, um entstandenen Sturmschäden zu beheben.

Schützenmeister Tobias Maack blickte im Anschluss auf die sportlichen Erfolge der Schützen zurück. Bei verschiedenen Pokalschießen erreichten die Teilnehmer und Mannschaften der Schützengesellschaft vordere Plätze. Auch er sprach die mangelnde Beteiligung an, die besonders beim vereinsinternen Luftgewehr-Schießen und dem Herbstabschießen offenbar wurde. Um das Herbstabschießen wieder attraktiver zu gestalten, soll im Anschluß wieder gegrillt werden - Allerdings nicht nur für Vereinsmitglieder, sondern für Jedermann. Auch der Abteilungspokal wird im neuen Modus weitergeführt werden. Zum Abschluss des Sportberichtes verabschiedete der Hauptvorstand den Schießwart Günther Kück, der nach 16 Jahren nicht zur Wiederwahl antrat.

Weiterlesen ...