Startseite

Am 23. August fand das traditionelle Nachtpokalschießen der Schützengesellschaft zu Gnarrenburg e.V. im Gnarrenburger Schießstand statt. Insgesamt traten 22 Mannschaften gegeneinander an, Präsident Heinz Ukena freute sich über die erneut gute Beteiligung. Bei den Schützen sicherte sich das Team aus Langenhausen-Friedrichsdorf den ersten Platz mit einem Gesamtergebnis von 159,2 Ringen vor Kuhstedt I mit 158,9 und Spreckens mit 157,1 Ringen. Nachtbester wurde Günther Herbst aus Giehlermoor mit 41,3 Ringen.

Erfolgreichste Damen-Mannschaft war das Team aus Spreckens mit 152,7 Ringen vor Langenhausen-Friedrichsdorf mit 152,5 und Brillit mit 148,9 Ringen. Nachtbeste wurde Tanja Rubach aus Kuhstedt mit 41,7 Ringen.

Die Konkurrenz-Wertungen gewannen Erwin Wintjen aus Barchel mit 41,7 Ringen und Marita Schade aus Findorf mit 41,8 Ringen.

Die gesamte Ergebnisliste können Sie hier als Excel-Dokument herunterladen: Ergebnisse_Nachtpokal_2013_Gnarrenburg.xls